DAS finden wir gut

IMG_1627_bearbeitet-1

Wenn die Sonne scheint, reichen schon zehn Minuten, und das Warten im Auto wird für Hunde zur Qual. Und es genügt NICHT, das Fenster einen Spalt zu öffnen. Das kann man gar nicht oft genug sagen oder schreiben. Denn bisher hat es sich – wie wir neulich erst feststellen mussten – noch nicht bis zum letzten Hundebesitzer rumgesprochen, was sie ihrem Vierbeiner antun, wenn sie ihn bei heißem Wetter im Auto warten lassen.

Die Bielefelder Firma Radstand geht mit gutem Beispiel voran. Das hat Klasse!

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen