Auch Hunde haben Engel

Mit Hilfe ihrer Engel hat Sabine Kalbus schon unzähligen Menschen helfen können, ihre körperlichen und seelischen Schmerzen aufzulösen. Aber es sind nicht nur Zweibeiner, die ihrer Unterstützung bedürfen.

„Meistens empfange ich meine Klienten in meinen eigenen Räumen. Ab und zu aber mache ich auch Ausnahmen. So im Fall von Emma, einer Golden-Retriever-Hündin, die seit vielen Jahren Gelenkprobleme hatte. Zweimal ist sie schon operiert worden, die Schmerzen verschwanden jedoch nicht. Bei jedem Wetterwechsel oder bei Aufregung konnte Emma sich nur humpelnd fortbewegen. Eine Qual für einen lebenslustigen Hund, der es liebt, herumzutollen und mit Herrchen und Frauchen lange Spaziergänge zu machen.

Ich besuchte Emma zuhause, setzte mich zu ihr auf den Fußboden und fuhr mit meinen Händen nach und nach über ihren ganzen Körper, vom Kopf über Rumpf bis hin zu ihren Füßen, jedoch ohne sie zu berühren. Dabei sprach ich leise Gebete und sandte Heilenergie. Emma blieb ganz ruhig und entspannt liegen und genoß die Behandlung sichtlich. Nach 20 Minuten stand sie auf und ging aus dem Zimmer. Tiere wissen immer, wann es genug ist bzw. wieviel Heilenergie sie benötigen. Schon am nächsten Tag rief mich Emmas Frauchen an und berichtete von einer deutlichen Besserung.

Inzwischen war ich viermal bei Emma, wobei die Abstände meiner Besuche immer größer wurden. Es geht ihr sehr gut, und ich denke, dass die Behandlung sehr bald erfolgreich abgeschlossen sein wird.“

Wer mehr über Sabine Kalbus erfahren oder Kontakt mit ihr aufnehmen möchte, schaut hier:

Sabine Kalbus

sabinekalbus@gmx.de
Facebook
Instagram
Twitter

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen