Lamm – lebendig!

Wisst Ihr schon Euer Ostermenü, ist der Einkaufszettel fertig?
Sollte eine Lammkeule draufstehen, dann rege ich an, über folgendes nachzudenken:

 

Was da mit Knoblauchzehen gespickt zu Ostern in den Backofen kommen soll, sind Teile eines Babys, das gerade einmal 22 Tage auf dieser Welt sein durfte. Könntet Ihr es selbst schlachten? Falls nicht, dann habe ich ein tolles vegetarisches Ostermenü für Euch!

Vorspeise: Möhrensuppe mit Kokosschaum

Hauptgericht: Gnocchipfanne mit Feta-Cracker-Dip

Nachspeise: Himbeertraum

Und wer auf Lamm nicht verzichten möchte:

Gebackenes Lamm

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen