Vom Umgang mit hellsichtigen Kindern

Mit Hilfe ihrer Engel hat  Sabine Kalbus  schon unzähligen Menschen helfen können, ihre körperlichen und seelischen Schmerzen aufzulösen. Heute berichtet sie von einer Mutter, die mit ihrer 11-jährigen Tochter zu ihr kam.

„Das Mädchen war anfangs sehr schüchtern, taute aber beim Anblick meiner beiden Hunde sichtbar auf. Fast eine Stunde spielten wir mit ihnen im Garten. Währenddessen erzählte mir die Mutter, dass ihre Tochter Engel sieht. Und dass ihr Umfeld für diese Gabe leider überhaupt kein Verständnis zeigt. Im Gegenteil: das Mädchen findet nur sehr schwer Anschluss und hat keine Freundinnen.

Die Mutter war mit ihr bei verschiedenen Ärzten, Psychologen und machte auch eine Mutter-Kind-Kur mit ihr. Man empfahl ihr letztendlich, dem Mädchen Tabletten zu geben, was die Mutter aber ablehnte.

Später erzählte mir die Kleine von ihren Visionen,  malte wunderschöne Bilder und war froh, in mir endlich jemanden gefunden zu haben, der ihr glaubt. Ich versprach ihr, dass sie jederzeit wiederkommen darf und wir Zeit miteinander verbringen.

Ich finde es unverantwortlich, so einem hellsichtigen Kind den Eindruck zu vermitteln, es sei unnormal oder nicht ganz richtig im Kopf. Es gar mit Medikamenten „therapieren“ zu wollen. Ich habe ihr gesagt, sie soll stolz sein auf ihre Gabe. Und dass sie wichtig ist für diese Welt.“

Heilenergie am 30. Mai 

Am 30. Mai um 21 Uhr sendet  Sabine Kalbus übrigens wieder heilendes Licht an Menschen und Tiere. Wer es empfangen möchte, schreibt eine kurze Nachricht an Sabine oder fügt seinen Namen unter dem entsprechenden Post auf ihrer Facebook-Seite ein. Für jeden Teilnehmer zündet Sabine ein Licht an und betet für ihn.

Also:  bequem hinsetzen oder -legen, bewusst atmen, vielleicht auch schöne Musik im Hintergrund spielen lassen und mit Sabine auf eine spirituelle Reise gehen. Ihr  werdet die Energie spüren.

Wer mehr über Sabine Kalbus erfahren oder Kontakt mit ihr aufnehmen möchte, schaut hier:

sabinekalbus@gmx.de
Facebook
Instagram
Twitter

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen