Welttierschutztag

Heute, am 4. Oktober, ist Welttierschutztag.

Ich schaue ganz gerne mal Kochsendungen. Sie beruhigen, man kann sie gut nebenher laufen lassen, ohne dass sie ständige Aufmerksamkeit benötigen. Und manchmal springt der eine oder andere gute Tipp dabei heraus oder ein Rezept zum Nachkochen. Was mich allerdings nachdenklich macht, ist die Häufigkeit gepaart mit Empathielosigkeit, in der das Fleisch von Tierbabys verarbeitet wird.

Vielleicht hilft es, sich einfach mal bewusst zu machen, dass für die leckeren Kalbsbäckchen oder das zarte Lammfilet tatsächlich ein Lebewesen getötet wird, das erst wenige Tage oder Wochen auf der Welt ist.

Einfach mal drüber nachdenken!

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen