Hier startet die Ems

Moosheide: Naturschutzgebiet bei Hövelhof

Wer die ursprüngliche und unverfälschte Sennelandschaft mit ihren Bachtälern, Dünen und der jetzt besonders üppig blühenden Heide erwandern will, dem sei ein Besuch in der Moosheide bei Hövelhof empfohlen. Hier entspringt auch die Ems, die nach einem 371 Kilometer langen Lauf beim ostfriesischen  Emden in die Nordsee mündet.

Emsquellen
Informationstafel an den Emsquellen
Unverfälschte Natur

„Erfrischend und klar sprudelt in Hövelhof das Wasser aus den Quellen der Ems. Genauso erfrischend ist auch Hövelhof – das Sennzentrum an den Quellen der Ems. Harmonisch eingebunden in die Sennelandschaft am Fuße des Teutoburger Waldes lädt die waldreiche Sennegemeinde zum Kennen lernen dieser eindrucks- vollen Natur- und Kulturlandschaft „auf Schusters Rappen“ ein“, heißt es auf der Homepage der Sennegemeinde Hövelhof. Entsprechend beliebt ist Hövelhof als Ausgangspunkt vieler Wandertouren durch die Senne.

Schon ein Flüsschen: Ems bei Harsewinkel

Ein Gedanke zu „Hier startet die Ems

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.