Von „Omas“ Hausmittel zum Kultprodukt: Kaiser-Natron®

Kaiser Natron als Pulver in der traditionellen Schachtel, neu in der 300g-Dose und als Tabletten

Nicht nur die ostwestfälische „Oma“ sagte immer, wenn sie auf die traditionell grün-weiße, gewollt unprätentiöse Packung aus Bielefeld und die Wunderwirkung des Vielzweckproduktes hinwies: „Ein Vollbad mit Kaiser-Natron® macht weiche Haut und man fühlt sich gleich viel jünger.“

Schon die alten Ägypter haben ihre Verstorbenen (nein, nicht mit Kaiser-Natron®) mit Natriumhydrogencarbonat einbalsamiert. Damals gewann man das Salz aus den Seen des Tales Natron (Wadi Natrun), wo es auch heute noch natürliche Vorkommen gibt. NaHCO3 (doppelt kohlensaures Natron) ist die chemisch korrekte Formel des leicht säuerlich schmeckenden Pulvers. Kaiser-Natron® aus dem Hause HOLSTE wurde um 1900 entwickelt, ist auch heute noch eine der großen alten Marken Ostwestfalens und hilft damals wie heute gleichermaßen in der Küche, auf der Reise und bei vielen medizinischen Anwendungen.

Die Ursprünge der Firma sind untrennbar wie die  Zauberkräfte dieses Produktes mit dem Erfindergeist dieses alten Bielefelder Namens verbunden: HOLSTE. Begonnen hatte alles 1825, als Arnold Holste im  ältesten Teil Bielefelds im Haus „Welle Nr. 45“ einen Kolonialwarenladen gründete. Das damals noch kleine heutige Oberzentrum und Hochburg der Leinenindustrie erlebte grade den Reiz der Kolonialzeit, fremder Waren und Länder.  1886 gründete Arnolds Witwe Johanne Holste die Firma Arnold Holste Wwe., die Sohn August übernahm. Man handelte in „importiertem hochwertigem Speiseöl aus der Toskana namens Lucca“, das bei der gutsituierten Kundschaft sehr beliebt war.

Bügelhilfe
Die "Plätthülfe" von damals heißt heute "Bügelhilfe"

Mit typisch Holstescher Tüftelei erfand man 1892 den Wäschepflegeartikel „Holste´s Bielefelder Glanz-Stärke“. Nicht nur für  die florierende Wäscheindustrie der Stadt am Teutoburger Wald kam dieses Produkt wie gerufen. HOLSTE – damals noch an der Großen Kurfürstenstraße 47 – stieg zur bedeutendsten Glanzstärkefabrik Deutschlands auf. Weitere Produkte wie „Familien-Shampun“, „Kragendoctor“, „Plätthülfe“ und „Schreibtinte“ ergänzten das Programm.

Kaiser-Natron® aber sollte der „Renner“ werden. Und ist es bis heute. August Holste war es, der 1903 mit sechs weiteren Unternehmern (darunter Fritz Henkel und Dr. August Oetker) in Berlin die „Vereinigung zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs“ gründete, der am 25. November unter den Namen „Verband der Fabikanten von Markenartikeln“ in das Vereinsregister beim Königlichen Amtsgericht I in Berlin eingetragen wurde. Nach seiner Wiedergründung 1948 gibt es den Verband heute noch als „Markenverband e.V.„.

Im Jahr 2000 feierte die Firma Arnold Holste Wwe. GmbH & Co. KG das 175jährige Jubiläum. Mit der Produktlinie HOLSTE PROFI wurde ein erfolgreicher Schritt zu einem Komplettanbieter für die professionelle Reinigung realisiert. Neue Produktsysteme, ökologische Rohstoffauswahl und modernste Produktionsanlagen sichern den höchstmöglichen Qualitätsstandard. 2010 wurde die Ansetzerei modernisiert, weiter expandiert und zusätzliche Rohstofftanks installiert.

Bielefeld. Sudbackstraße 3. Das historische Gebäude

Seit dem 1. März 1907 produziert HOLSTE in der Bielefelder Sudbrackstraße. Dort wird auch das berühmteste Produkt in der grün-weißen Packung verarbeitet und verpackt.

Stefan Grap   Living in OWL
Betriebsleiter Stefan Grap vor der Abfüllstraße

Stefan Grap, Betriebsleiter bei HOLSTE: „Dieses alte Hausmittel erlebt zurzeit eine Renaissance. Darüber freuen wir uns natürlich.“ In der Produktion zeigt er uns die Abfüllstraße, auf dem das Kaiser-Natron®-Pulver verpackt wird.

Hier wird das Zauberpulver verpackt

Living in OWL wird in lockerer Folge über Kaiser-Natron® als vielseitigen Haushaltshelfer und Mittel gegen zahlreiche Wehwehchen berichten.

Arnold Holste Wwe.GmbH & Co. KG
Sudbrackstraße 1-7
D-33611 Bielefeld
Tel.: +49 521 520 75 -0
Fax: +49 521 520 75 33
E-Mail: info@holste.de
Homepage: http://www.holste.de

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen