Sennestadt: Der „besondere Markt“

Und was gibt es dafür im Tausch?

Am kommmenden Sonntag, 17. November, findet in Sennestadt „Der besondere Markt“ statt, der ohne Geld funktioniert. Alle Sennestädter Bürgerinnen und Bürger (…und wer LKust hat, darüber hinaus) sind eingeladen, von 14.30 bis 17.00 Uhr im Bürgertreff des Sennestadthauses zu tauschen, zu schenken und sich beschenken zu lassen. Die Idee des besonderen Marktes basiert auf dem uralten Prinzip des Gebens und Nehmens: Jeder gibt, was ihm Freude macht und findet vielleicht, was er schon lange gesucht hat. Alle mitgebrachten Sachen werden auf Tischen ausgelegt und können einfach mitgenommen werden. Das können beispielsweise Bücher, Kleidungsstücke oder Spielsachen sein. Außerdem wird eine Pinnwand mit „Diensten“ und Wünschen bestückt, die getauscht werden können. So ist der Markt eine gegenseitige Bereicherung für alle.

Die Organisatoren freuen sich auf viele neugierige Sennestädterinnen und Sennestädter und stehen gerne telefonisch für weitere Informationen zur Verfügung: Claudia Offelnotto, Stadt Bielefeld, (0521 / 21-3987), Vera Klein, Begegnungszentrum Bethel in Sennestadt (05205 / 879610) und Garnet Leik, Soziales Netzwerk Sennestadt „SONNE“ (05205 / 729784).

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel