Efeu

Verwandlungskünstler Efeu

Seit ewigen Zeiten gilt Efeu als Heilpflanze. Sie enthält Saponine, also krampflösende und beruhigende Bestandteile in allen Teilen der Pflanze. Zu hoch dosiert, sind sie allerdings giftig. Efeupräparate wie z.B. Prospan werden bei Katharren der Liufwege wie Bromchitis und Husten erfolgreich eingesetzt. Aber wußten Sie auch, das Efeu und Seifenkraut vor der Erfindung synthetischer Waschmittel  zur Reinigung von Naturfasern wie Seide und Wolle eingesetzt wurde? Die Pflanzen enthalten waschaktive Substanzen, die die Oberflächenspannung des Wassers verringern und so Schmutz lösen.

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen