IHK Bielefeld entfernt Rosenbohms Penis

Wie g´´schamig: Rosenbohms Penis in der IHK Bielefeld
Wie g´schamig: Rosenbohms Penis in der IHK Bielefeld   Screenshot: Ultimo

Lars Rosenbohms Bilder hingen schon einige Tage vor der offiziellen Eröffung der Ausstellung „Fokus – Wirtschaft + Kunst“ in den Räumen der IHK Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld. Darunter sein nicht auf den ersten Blick erkennbarer abstrakter Penis. Zehn Minuten vor Ausstellungseröffnung wurde er darauf angesprochen. Es solle entfernt werden. Was auch einige Tage später geschah. Der Künstler – unterstützt vom Bielefelder Kunstverein – findet das schwanzlose Verhalten der Industrie- und Handelskammer zwar spaßig – wundert sich aber sehr über das Verhalten der IHK, von der er bis heute nichts gehört hat. Abgehängt wurde der Penis – eines von vielen furiosen Bildern des auch bundesweit Ausstellenden ohne Wissen des Künstlers.
Die Homepage von Rosenbohm findet man hier: http://www.larsrosenbohm.de

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen