Wege durch das Land auf Stift Fischbeck

Stiftsdamen (offiziell heißen sie hier Kapitularinnen) mussten bis 1924 sechzehn adlige Vorfahren haben – heute haben wir andere Anforderungen und Vorstellungen. Das Wohnen und Leben in einem evangelischen Damenstift ist geeignet für Frauen, die nicht mehr (voll) beruflich engagiert sind und die ihr berufliches Wissen und ihre Lebenserfahrung in eine christlich geprägte Lebensgemeinschaft einbringen wollen.Hier können sie sich – zusammen mit anderen Frauen – für den Erhalt und den Fortbestand einer traditionell von Frauen getragenen Institution engagieren, ohne auf die Teilnahme am üblichen gesellschaftlichen Leben zu verzichten.

Mathias Brandt liest auf Stift Fischbeck
Mathias Brandt liest auf Stift Fischbeck

Heißt es auf der Homepage  des über 1000 Jahre alten Stiftes Fischbeck nahe Hameln. Hier wird am Samstag 18 Uhr der  Bambi- und Grimmepreisträger Mathias Brandt aus dem bewegenden Roman „Tonio. Ein Requiemroman“ von A.F.Th. van der Heijden lesen und die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck ihren Roman „Alle Tage Abend“ vorstellen. „Love Songs“ von Herny Purcell gibt es von Dorothee Miels (Sopran) und der Lautten Compagney unter Wolfgang Katschner.
Karten: http://www.wege-durch-das-land.de und 05231/308020 (Sarah Bloch)

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen