So schön ist Halle in Westfalen

Eigentlich wissen wir ja, wie schön unsere ostwestfälische Heimat ist. Aber oft nehmen wir die Dinge, die wir ständig vor der Nase haben,  gar nicht mehr so richtig wahr.
Halle in Westfalen öffnet uns mit einem neuen Imagefilm wieder die Augen für das Gute, das so nah liegt. Dreieinhalb Minuten Halle von Feinsten!

Der Film, den das Haller Stadtmarketing mit tatkräftiger und finanzieller Unterstützung des Fördervereins der Stadt beim Haller KonText Kontor in Auftrag gegeben hat, nimmt den Betrachter mit auf eine Reise mitten ins Haller Leben: Einkaufen, Arbeiten, Wohnen, Kultur, Freizeit und Natur vereinen sich zu einem tollen Bilderreigen in HD-Qualität.
„So hat man Halle noch nicht gesehen“, sagt Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann als Sprecherin des Fördervereins bei der Uraufführung. „Der Film füllt unserer Motto „HalleWestfalen zum Wohlfühlen“ sowohl für die Bürger als auch für Gäste mit Leben und unterstreicht die vielen lebenswerten Aspekte unserer Stadt.“
halle-westfalen Living in OWL
Heimlicher Hauptdarsteller des Films ist übrigens ein himmelblauer VW-Käfer, der von mehreren Hallern genutzt wird und so durch die einzelnen Themenbereiche führt.
„Die Tatsache, dass so viele echte Haller mitgemacht haben, macht den Film auch für dieLeute vor Ort besonders sehenswert und hebt ihn aus der Masse der Standard-Imagefilme heraus“, so stellvertretender Förderverein-Sprecher Detlef Wemhöner von der TWO.
Mehr Infos finden Sie im Internet unter www.HalleWestfalen.de und
www.facebook.com/Stadt.HalleWestfalen

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen