Brainlight – Jederzeit Urlaub vom Alltag

„Wer heute keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheit brauchen.“ Diesen schlauen Satz hat einst Pfarrer Kneipp gesagt. Recht hatte er. Und dabei kannte er noch nicht einmal den Druck, unter dem der moderne Mensch heute  steht. Die ununterbrochene Erreichbarkeit via Smartphone zum Beispiel. Der Spagat zwischen Leistungsfähigkeit im Job und dem Anspruch, eine gute Mutter zu sein. Termindruck, Leistungsdruck, wohin man auch schaut. Zeit für eine Massage, Ruhe für eine Meditation? Ganz sicher nicht, denn dieser Zeit müssten wir dann ja den ganzen Tag hinterherlaufen.
Falsche Einstellung! Siehe den Satz von Pfarrer Kneipp! Und Tiefenentspannung braucht nicht viel Zeit. Jedenfalls nicht in der Relaxed-Oase in Rietberg. 20 Minuten genügen.
Schon beim Betreten der Räume wird man innerlich ruhiger. Es scheint ein gedämpftes Licht, wir sehen einladende Ledersessel, warme Decken, Kopfhörer und Brille. Marlies Franke, Inhaberin der Relaxed-Oase erklärt uns, wie eine Brainlight-Sitzung abläuft.

Marlies Franke
Marlies Franke

Zunächst nehmen Sie Platz auf dem Massagesessel, setzen Kopfhörer und Brille auf und schließen die Augen. Mehr brauchen Sie nicht zu tun. Ich decke Sie zu, damit Sie es kuschelig warm haben. Sie entspannen, genießen, lassen geschehen . Zunächst beginnt der Massagesessel mit einer wohltuenden Shiatsu-Massage, während Sie über den Kopfhörer Wellnessmusik hören. Danach fährt der Sessel in Liegeposition und die Brainlight-Anwendung beginnt. Eine angenehme Stimme untermalt von entspannender Musik führt Sie in die Tiefenentspannung, während Lichtimpulse kaleidoskopartige Farben und Formen vor Ihrem inneren Auge entstehen lassen.“
Wir glauben nichts, das wir nicht selbst ausprobiert haben. Also rein in die Sessel und alle Gedanken loslassen.
Brainlight Marlies Franke
In den ersten Minuten ist das gar nicht so einfach. Der Sessel massiert kräftig-sanft zunächst den Kopf, den Nacken, den Rücken, zum Schluss die Waden. Noch drängt sich ab und zu der Alltag ins Gehirn. Doch dann….
Brainlight Living in OWL
… Schwebezustand, Gedankenfreiheit, Leichtigkeit.
Das Erleben von Brainlight ist sicher für jeden ein wenig anders. Der Nutzer wird in den Alphazustand versetzt. Das ist der Zustand, in dem wir uns abends kurz vor dem Einschlafen befinden. Also zwischen Tag und Traum. Der Atem verlangsamt sich, der Zugang zum Unterbewusstsein wird frei für Entspannung, aber auch für Meditation, für Leistungsfähigkeit, Ausgeglichenheit, je nach gewähltem Programm. Sogar Angst vor dem Zahnarzt soll verschwinden oder überflüssige Pfunde. Das Lernen kann erleichtert werden, Prüfungsängste überwunden. Über 100 verschiedene Programme sind verfügbar.
Mittlerweile haben viele Firmen solche Sessel schon für ihre Mitarbeiter angeschafft. Auf Flughäfen sind sie zu finden und auf Messen entspannen sie die müden Besucher.
Wir sehen noch ein geheimnisvolles Gerät:
Airnergy Marlies Franke
Das ist Airnergy„, klärt uns Marlies Franke auf. „Hier handelt es sich um ein Inhalationsprinzip, das dem Anwender helfen soll, den Sauerstoffanteil der Atemluft besser zu verwerten. Und das ohne die Zufuhr einer erhöhten Sauerstoffkonzentration oder körperfremden Substanzen. Mit einer patentierten Technologie wird ein wesentlicher Teil der Photosynthese nachempfunden, der den Organismus dabei unterstützen soll, den natürlichen Luftsauerstoff in eine körpergerechte Form zu bringen.“
Bewohner von Rietberg und Umgebung haben diese Angebote direkt vor der Haustür. Lassen Sie sich von Marlies Franke beraten und tauchen Sie ein in die Welt von Leichtigkeit und Wohlbefinden.
Relaxed-Oase
Marlies Franke
Varenseller Straße 77 a
33397 Rietberg
Telefon: 05244-9394054
Mobil: 0172-69 05097
Homepage: www.relaxed-oase.de
Foto 3: Fotolia

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen