Damit beim Bügeln alles glatt geht…

vanlaackfotosbuegeln

… hat Jörg Göbel vom Bielefelder van Laack Store folgende Grundregeln für Sie:

Die Kragenstäbchen müssen vor dem Waschen entfernt und erst nach dem Bügeln wieder eingesetzt werden. Nach dem Waschen das Hemd nur kurz schleudern, sonst knittert es. Aufhängen, zurechtziehen, leicht trocknen lassen – oder, sollte es trocken geworden sein, feuchten Sie das Hemd wieder an. Das ist die wichtigste Regel – denn jede Naturfaser läßt sich feucht besser bügeln. Außerdem können Sie zusätzlich vor jedem Bügelschritt die zu bügelnde Partie leicht mit Wasser einsprühen. Anschließend wird beim Bügeln die Feuchtigkeit herausgeholt und der gewünschte Neuzustand, die Glätte, stabilisiert. Die richtige Bügeltemperatur steht im Pflegeetikett des Hemdes.

1. Kragen

Vergewissern Sie sich, dass vor dem Bügeln die Kragenstäbchen entfernt sind. Legen Sie den Kragen mit der Unterseite nach oben in seiner natürlich gerundeten Form auf das Bügelbrett. Den Kragen beginnend von der Mitte nach außen zu den Kragenecken glatt bügeln, dabei den Kragen glatt ziehen. Die Vorderseite bügeln Sie danach nur leicht über.

kragen

 

 

 

 

 

2. Manschetten

Die Innenseite glattbügeln, d.h. nicht nur etwas in den Ärmel hinein,sondern auch den Armschlitz von innen bügeln. Anschließend die Vorderseite.

Manschette

 

 

 

 

 

3. Ärmel

Legen Sie den Ärmel mit der Vorderseite nach oben auf das Bügelbrett, so daß die Ärmelschließnaht glatt liegt. Zuerst bügeln Sie die Naht von der Manschette bis zum Armloch und dann den Oberarm zurück zur Manschette. Den Ärmel umdrehen und in gleicher Art vorgehen. Wichtig ist hierbei,dass sie nicht über den Armschlitz bügeln.

ärmel

 

 

 

 

 

4. Schulterpartie

Die linke Schulterpartie bis in den Ärmel hinein über das Ende des Bügelbretts ziehen und die Passe vom Rücken zum Vorderteil hin bügeln. Mit der anderen Schulter machen Sie es genauso, jedoch in umgekehrter Richtung: vom Vorderteil zum Rücken.

Schulterpartie

 

 

 

 

 

5. Vorderteil

Fassen Sie das Hemd am oberen und unteren Ende der Knopflochleiste an und ziehen es über das Bügelbrett. Zuerst bügeln Sie die Knopflochleiste vom Saum zum Kragen und dann den Rest des Vorderteils bis zur Seitennaht, indem Sie das Hemd immer ein Stück weiterziehen.

Vorderteil

 

 

 

 

 

6. Rückenteil

Bei der Seitennaht angelangt, ziehen Sie das Hemd weiter über das Bügelbrett, so dass Sie vom Saum der Seitennaht beginnend über die Ärmeleinsatznaht bis zur Schulterpasse, das Rückenteil bügeln können. Weiterziehen und nach derselben Methode das Rückenteil beenden.

Rückenteil

 

 

 

 

 

7. Zweite Vorderpartie

Nach dem Rückenteil gelangen Sie automatisch zur zweiten Seitennaht, die dann vom Saum beginnend bis zum Armloch gebügelt wird. Ziehen Sie daraufhin das Vorderteil nach und bügeln Sie es vom saum bis zum Ärmel bzw. Kragen.

2.vorderpartie

 

 

 

 

 

8. Knopfleiste

Ziehen Sie das Hemd so weit, bis die Knopfleiste mittig vom Bügelbrett liegt und bügeln Sie sie anschließend.

knopfleiste

 

 

 

 

 

Van Laack Store
Jörg Göbel

Obernstraße 14
33602 Bielefeld
Telefon: 0521-13 63 13 84

Text und Fotos: van Laack, zur Verfügung gestellt von Jörg Göbel

Blog per E-Mail folgen

Aktuelle Artikel

Menü schließen