Der Möbelbahnhof fest in weiblicher Hand

Die schönen alten, neuen und restaurierten Tische in den Räumen des Möbelbahnhofs Bielefeld waren kurzfristig zweckentfremdet. Schmuck wurde auf ihnen dekoriert, Dessous ausgebreitet, Wohlfühlbettwäsche drapiert, Cremes und Kosmetik präsentiert, und Einhorn-Essenzen warteten hier auf ihre neuen Besitzer.

Claudia Laufer (untere Reihe, zweite von rechts) mit ihren Ausstellerinnen.

Claudia Laufer, Team-Direktorin bei der Firma Optidee hatte die Idee, Frauen aus den verschiedensten Branchen zusammenzubringen, damit sie ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen können, und nicht zuletzt auch, damit sie sich kennenlernen und miteinander vernetzen können.

Das ist ihr hervorragend gelungen. Zahlreiche Besucherinnen konnten sich hier informieren, probieren, nach Herzenslust shoppen und sich zwischendurch bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken stärken. Der Erlös aus einer veranstalteten Tombola ging auf das Konto der Aktion Lichtblicke.

Der Möbelbahnhof bot eine optimale Kulisse, und es war sicher nicht die letzte Veranstaltung dieser Art.  Männer wurden übrigens auch vereinzelt gesichtet.

 

Ladies im Bahnhof – Pampered Chefinnen

Außen schwarz und innen blutig – das muss nicht sein. Denn es gibt ja die Stoneware- Backformen von Pampered Chef, aus denen alles so gut schmeckt, als sei es im Steinofen zubereitet worden.

Claudia Grass und Susanne van Steegen

Claudia Grass und Susanne van Steegen sind am 12. Oktober 2018 vor Ort im Möbelbahnhof Bielefeld und führen den Ladies im Bahnhof und den Gästen dieses einzigartige Geschirr vor.

Claudia Grass, Telefon: 0160-96212125
Susanne van Steegen, Telefon: 0160-5623490

Beide Damen sind zuständig für den Bereich OWL und Schaumburg-Lippe.

Ladies im Bahnhof – Vera Schlenger

Geld tut Frauen gut, und frau tut gut daran, die Vorsorge nicht allein ihrem Ehemann zu überlassen.

Vera Schlenger

Frauen gehen meist anders mit Geld um als Männer. Vera Schlenger hat sich darauf spezialisiert, das Beste aus dem riesigen Angebot zu finden. Individuell, zugeschnitten auf die Wünsche und Möglichkeiten der Kundin.  Beim Ladies Day im Möbelbahnhof Bielefeld gibt sie Auskunft im Bereich Sachwerte, wie Edelmetalle (Gold, Silber, Strategische Metalle).

„Auch Nebenberuflich zum Erfolg aus dem Home Office ist bei mir möglich. Unser Unternehmen bietet Frauen gleiche Chancen/ Einkommen wie Männern. Jede, die Zeit und Geld in Balance bringen möchte, ist bei uns herzlich willkommen.“

Ladies im Bahnhof. Am Freitag, den 12. Oktober 2018 von 16 bis 20 Uhr im Möbelbahnhof Bielefeld!

Vera Schlenger
Sachwertexpertin
Mobil: +49 162 2133960
E-Mail: Schlenger.v@gmail.com

Ladies im Bahnhof – Cynthia Felsner

Eine natürliche ausgewogene Ernährung und Achtsamkeit für die innere Ordnung ist wichtig in unserem oft hektischen Leben, in dem wir uns immer weniger Zeit für uns selbst nehmen.

Cynthia Felsner

Cynthia Felsner ist dabei auf der Ausstellung Ladies im Bahnhof am 12. Oktober von 16 bis 20 Uhr im Möbelbahnhof Bielefeld. Sie gibt Anregungen, wie Ihr gesunde Ernährung mit nährstoffreichen Lebensmitteln mühelos in den Alltag integrieren könnt. Ausgewogen und lecker. Hilfreich bei Gewichtsproblemen, Allergien und Unverträglichkeiten.

Seid gespannt!

Cynthia Felsner
Bleichstraße 36 32051 Herford
Telefon: 05221 1022770
E-Mail: felsner@redenistsilber.de
www.facebook.com/natuerlichundachtsam

Ladies im (Möbel-)Bahnhof

Am 12. Oktober 2018 von 16.00 bis 20.00 Uhr ist es soweit. Der kultige Möbelbahnhof Bielefeld wird zum Schauplatz einer Ausstellung. Dessous, Kosmetik, Schmuck, Accessoires, Floristik und was sonst noch die Herzen von uns Frauen höher schlagen lässt, wird zwischen altem Stellwerk, restaurierten Möbeln und historischem Fahrkartenhäuschen präsentiert.

Claudia Laufer, ideenreiche Team-Direktorin bei der Firma Optidee möchte Frauen aus den verschiedensten Branchen zusammenbringen, damit sie ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen können, und nicht zuletzt auch, damit sie sich kennenlernen und miteinander vernetzen können.

Hier kann die Besucherin nach Herzenslust stöbern, probieren und sich inspirieren lassen. Genau das Richtige in der kühleren Jahreszeit, wo auch Weihnachten schon wieder vorsichtig um die Ecke schaut.

livinginowl ist Medienpartnerin dieses Events und wird in den nächsten Tagen einige der Ausstellerinnen persönlich vorstellen. Bleibt dran!

Produkte von Optidee – echte Glücklichmacher

Der neue Katalog von Optidee, Synonym für Homing-Produkte der kuscheligen Art und des umweltfreundlichen Putzens, ist da.

Gemütliches Plaid von Optidee

Er kann hier angesehen und heruntergeladen werden. Wobei ein Katalog allein natürlich nicht das unvergleichlich warme, weiche Gefühl vermitteln kann, wie zum Beispiel eine Decke aus der patentierten Optifaser. Zusätzlich zum Hauptkatalog gibt es monatliche Sonderartikel, die nur in dem betreffenden Monat erhältlich sind.

Wer diese Wohlfühlprodukte einmal mit allen Sinnen kennenlernen oder Gastgeberin einer Party werden möchte, wendet sich an die Optidee-Team-Direktorin Claudia Laufer oder besucht eine der nächsten Ausstellungen, zum Beispiel am 12. Oktober 2018 im Möbelbahnhof Bielefeld. livinginowl wird noch detailliert darüber berichten.

CLAUDIA LAUFER
Team-Direktorin
Telefon: 05231 70 19 452
E-Mail: c.laufer@optidee.biz
www.optidee.biz/claudia-laufer
Foto: Optidee

 

 

 

Geschenke und mehr

Im hinteren Teil des Möbelbahnhofs Hillegossen öffnet sich dem Besucher eine etwas andere Abteilung. Es duftet nach Kaffee, und man entdeckt Schmuck,  Accessoires und edle Weine. Und spürt das Händchen und den Geschmack einer Frau.

Beides gehört Heike Haitsch. Sie betreibt einen Shop im Möbel-Bahnhof. Es gibt dort selbst hergestellten Schmuck, Tücher, Gürtel, Hosenträger und Taschen aus überwiegend biologisch gegerbtem und gefärbtem Leder. Aus dem Schwarzwald bezieht sie handgefertigte individuelle und hochwertige Dekorations- und Geschenkartikel wie mundgeblasene Gläser, Lichthüllen und vieles mehr. Alles mit großer Sorgfalt ausgesucht.

„Als gelernte Ernährungsberaterin lege ich auch großen Wert auf hochwertige, nachhaltige und individuelle Produkte. Den Kaffee zum Beispiel beziehe ich von der traditionellen Kaffeerösterei g.martini aus Italien vom Gardasee, wo er nach liebevoller Auswahl von Hand in kleinen Mengen geröstet wird.“

Weiterhin gibt es leckere und vielfach preisgekrönte Bioweine aus dem
Hause Machmer in Rheinhessen. Ein Familienbetrieb, der viele unterschiedliche
Rebsorten anbietet.

Als Ergänzung, auch für Präsente, gibt es verschiedene Gewürze und Dessert-
Zauber oder Dips ebenfalls in Bio- Qualität und vieles mehr.

Die Besucher von „Ladies im Bahnhof“, einer Ausstellung, die am 12. Oktober stattfinden wird, können bei der Gelegenheit auch den Shop von Heike Haitsch kennenlernen. Wer das nicht abwarten kann oder möchte, ist auch schon vorher herzlich willkommen.

Heike Haitsch
Möbelbahnhof Bielefeld
Altenburger Straße 2
33699 Bielefeld
Webseite: swap-art.de