Brackweder Spargelinstitution seit Jahrzehnten

Brackweder Spargelhof Krüger

Natürlich kann man jetzt in OWL Spargel in neckischen Büdchen entlang der Straßen kaufen. Aber was ist das schon gegen „Absolute Frische“, einen netten Plausch und obendrauf noch ein paar wirklich gute Rezepte für die Köstlichkeit, die einmal „königlich“ war? Ein Spargeleinkaufserlebnis dieser Art bekommt, wer den Hinweisschildern „Brackweder Spargelhof“ am Bielefelder Südring folgt und an der Kreuzung gegenüber IKEA in den Sunderweg einbiegt. Da man in diesem kleinen Weg ohnehin nur langsam fahren kann, trifft man bald auf ein weiteres Hinweisschilder und steht im geräumigen Innenhof mit der romantischen Remise, die als Verkaufsraum dient.


Sympathische Brackweder mit dem „absoluten Spargel-Gen“ (von links): Senior Friedrich-Wilhelm Krüger und das Ehepaar Simone und Detlef Krüger mit den Söhnen Frederic und Henrik

Jetzt in der Saison herrscht Hochbetrieb auf dem Spargelhof, dessen Spuren bis in das Jahr 1340 verfolgt werden können. Wie das damals so üblich war, wenn männliche Erben fehlten, heiratete 1895 ein Krüger ein und sicherte den Fortbestand des Anwesens. Seniorchef Friedrich-Wilhelm Krüger schließlich – herrlich die vielen kleinen Geschichten, die er so sympathisch erzählen kann – begründete 1964 den Spargelanbau auf dem Hof, der Generationen von Brackwedern und Quellern mit dem köstlichen Gemüse beliefert hat und beliefert. Heute bewirtschaftet die Familie fast 6 Hektar auf Feldern, von denen eines sogar richtig romantisch im waldreichen Naherholungsgebiet Patthorst nahe Steinhagen liegt.

Auf dem Brackweder Spargelhof
Spargel stechen – waschen – nach Größen sortieren – in Kisten verpacken. Viel Arbeit für viele Hände hinter den Kulissen.

Wer ein wenig Bammel vor der Arbeit des Spargelschälens hat, dem kann auf der hauseigenen Schälmaschine für einen kleinen Obulus maschinell in Minutenschnelle geholfen werden: sauber, exakt und mit ganz wenig Abfall.

Aber nicht nur weißen und grünen Spargel bauen die Brackweder an, sondern auch Erdbeeren, Getreide und Kartoffeln. „Besonders freuen wir uns auf den Herbst mit einer reichen Auswahl unserer Kürbisse“, sagt Detlef Krüger, wenn der romantische Hof mit den formenreich-attraktiven Früchten geschmückt sei. Da kämen sogar viele, „nur um zu fotografieren“. Obwohl die Krügers nicht nur viele Spargelrezepte „abseits der Klassik mit Schinken, Rührei, jungen Kartoffeln und brauner Butter“ parat halten geben sie doch einen Tip für die vielen Spargelfreunde, die sich mal in historisch-gemütlicher Runde z.B. im Restaurant „Zur Linde“ im Gütersloher Stadttteil Isselhorst (auf halbem Wege zwischen Steinhagen und Gütersloh) verwöhnen lassen möchten. Aber dazu demnächst mehr.

Brackweder Spargelhof
Simone und Detlef Krüger
Sunderweg 46 33649 Bielefeld
Telefon 0521/446417

8 Gedanken zu &8222;Brackweder Spargelinstitution seit Jahrzehnten&8220;

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.